Turbulenzen

die alte Weltordnung ist zerstört, die neue hat sich noch nicht formiert. Wir leben in turbulenten Zeiten.

Trotzdem – oder gerade deshalb – geht das Leben weiter. Und das ist auch gut so.

Lasst uns nach vorne blicken: In diesem Jahr 2022 erwartet uns ein hoffentlich herrlicher Sommer. Kunst und Kultur, lang vermisst, kehren wieder.

Lesungen stehen an, besser gesagt: Leseshows.

Was das ist? Ganz einfach: AutorInnen lesen vor, gern auch szenisch, das heißt zu mehreren und mit verteilten Rollen, dann wird das Publikum aktiv: stellt Fragen, zum Beispiel nach den Recherchen zum Text oder wie nah fiktionale Krimis und Realität beieinander liegen oder ob der Autor/ die Autorin das alles selbst erlebt hat uvm. Geräusche-Mitmach-Krimis fordern die ZuhörerInnen auf, Fluchtschritte zu trampeln, Schüsse mit lautstarkem „Peng!“ erklingen zu lassen und natürlich opfermäßig zu kreischen, wenn der Mörder mit dem Hackebeilchen um die Ecke kommt …

Mit anderen Worten: Es wird turbulent. 😉

Leseshows machen Spass, sind etwas für jedes Alter und sorgen für erlebnisreiche und unvergessliche Abende.

In diesem Sinne: Buchen Sie mich! 😉

Sommer

Das letzte Jahr endete mit Corona – das neue Jahr begann damit. Aber nun, im Sommer 2021, ist endlich Land in Sicht: Die Zahlen/ Inzidenzen sinken.

Hitzewelle No 1 im Juni hin oder her: neue Projekte stehen an. Mehrere Kurzgeschichten wurden beendet, sind im Druck. Ein launiger Kriminalroman ist auf der Zielgeraden. Seminare gibt es auch und – neues Arbeitsfeld – das Lektorat für einen Roman.

Ich bin`s zufrieden.

Abends mit der Familie auf der Terrasse zu sitzen und den Duft der Rosen zu genießen, ist einfach wunderbar. Die Rosen wachsen in Nachbars Garten. Ein freundlicher (grüßt!) und regsamer Mensch mit zu viel Geld. Gern durchschreitet er morgens seine Latifundien und beobachtet den neu angeschafften Rasenmäherroboter bei der Arbeit. Er selbst tut nichts. Pensionär? Seine Neuanschaffung pflügt derweil nach dem Chaos-Prinzip durch das Gras. Das kaum vierzig Zentimeter lange, fast quadratische Blechkerlchen fährt und mäht dabei. Kommt ein Hindernis, bleibt es stehen, dreht sich so lange zur Seite und um die eigene Achse, bis seine Sensoren keinen Widerstand mehr ausmachen. Dann kariolt es, Pflanzen abschneidend, weiter.

Ergebnis: Der einstmals englische Rasen des Nachbarn hat jetzt eine markante Irokesen-Frisur. Punk rules ok!

Indess der eigene Garten, sprich das Hochbeet, noch warten muss. Der Holzkasten samt Unterteil ist schon fertig, aber es fehlt eine Drainage, ein Wasserablauf. Konstruktionsfehler. Wir haben uns beim Aufbau sklavisch an die Montageanleitung gehalten. Von Loch oder gar Löchern im Boden stand da nix. Hm. Bei Regen oder beim Gießen läuft das Ding voll wie eine Badewanne und die Wurzeln der armen Pflänzchen ersaufen. Was tun? Bohrmaschine ran, Löcher gebohrt, meint mein Bruder, zweiter Chefgärtner und erster Ingenieur (und Monteur und Malermeister und Elektriker und Techniker und IKEA-Möbel-Aufbauer und – elementar! – allererster IT und PC Consigliere!) des Hauses. Wo im Werkzeugkasten war nochmal der Holzbohraufsatz?

Bis der gefunden ist, stehen Duftgeranie, Begonie und ein Röslein sowie Küchenkräuter (aktuell nur noch Minze und Zitronenmajoran, der Rest ist eingegangen) in Blumentöpfen auf dem Boden und Harren ihres Einpflanzens. Uiuiui. Grammatik is was Scheenes 😉 Garten auch. Und Rosenduft. Womit wir wieder am Anfang wären.

Sommer.





Winnetou und die Frau in Weiß

Winnetou und die Frau in Weiß
Mörderische Geschichten von Martina Arnold und Uwe Wittenfeld

Winnetou und die Frau in Weiß.
Passt das zusammen?

Folgen Sie Martina Arnold und Uwe Wittenfeld in 17 Geschichten von Schottland nach Sizilien.
Sie werden lachen, sich gruseln und die Antwort finden.
Aber Vorsicht: Alle Geschichten sind mörderisch.

Taschenbuch: 224 Seiten, ISBN 978-3-947848-03-4, 12,00 €
Großdruck: 288 Seiten, 14pkt-Schrift, weißes Papier, ISBN 978-3-947848-05-8, 13,00 €
eBook: ISBN 978-3-947848-04-1, 6,99 € (Einführung 3,99 €) ISBN 978-3-947848-05-8, 13,00 €
eBook: ISBN 978-3-947848-04-1, 6,99 € (Einführung 3,99 €)